Walpurgisnacht mit Feuer und Musik auf der Burg Ohrdruf

Walpurgisnacht
Die Burg Ohrdruf ist als mystische Kulisse für die Walpurgisnacht nahezu perfekt geeignet. Ein Muss für Liebhaber des uralten Brauchtums, das in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai stattfindet. Mit einem großen Hexenfeuer und passender Musik wird die Spannung aufgebaut, die für einen einzigartigen Tanz in den Mai nötig ist.
Für die Open-Air-Musik sorgt die Irish Folk-Band „Seldom Sober Company“. Sie bietet ein Konzerterlebnis mit garantiertem Spaßfaktor. Dieser wird nicht zu kurz kommen, worauf schon der selbstironische Name der Musikergruppe hinweist. Ins Deutsche übersetzt heißt die „Seldom Sober Company“: Selten-Nüchtern-Truppe.
Die Band steht für Irish Folk und Musik angrenzender Genres: Ein spannender Cocktail aus Konzert, Comedy und einem Hauch Rock’n’Roll. Und Kenner wissen: Die Burg Ohrdruf bietet viel Platz für den ausgiebigen Tanz in den Mai.
„So spukt mir schon durch alle Glieder die herrliche Walpurgisnacht“, heißt es in Goethes Faust. Der Schriftsteller vergangener Tage hätte auf der Burg Ohrdruf mit Sicherheit seinen Spaß gehabt. Denn eine ganz ähnliche Magie soll hier aufgebaut werden.
Darum verwundert es nicht, dass die Walpurgisnacht auf der Burg Ohrdruf für standesgemäß Verkleidete für nur 5 Euro kostet. Kurzum: Hexen zahlen die Hälfte. Los geht es am Montag, 30. April, um 19 Uhr. Die Abendkasse ist ab 18 Uhr geöffnet. Für Gäste in ziviler Kleidung kostet der Eintritt 10 Euro.